DRK Ortsverein Linx-Holzhausen

Der DRK-Ortsverein wurde am 22. Februar 1965 als DRK Ortsverein Linx-Hohbühn gegründet. Erster Vorsitzender wurde, wie damals allgemein üblich, der damalige  Bürgermeister Georg Burgmann. Ihm folgte als Vorsitzender Fritz Zimmer und Siegfried Müll.  Unter seiner Regie kam der Ortsverein mangels Helfer nahezu zum Erliegen. Über einen langen Zeitraum wurden keinerlei Aktivitäten im Ortsverein mehr durchgeführt. Genaue Daten der „Ruhezeit“ sind nicht bekannt, da von der Gründungszeit bis zum Neubeginnim Jahr 1983 keinerlei Unterlagen vom Ortsverein mehr vorhanden sind.

 

Durch die Initiative des damaligen Ortsvorstehers Gert Morgenthaler fand am 24. Februar 1983 eine Versammlung im Rathaus statt, wobei es um den Fortbestand des Ortsvereins ging. Am 8. März 1983 fand die Versammlung mit Wahlen statt. Hier konnte Adolf Tanin  als neuer Vorsitzender gewonnen werden. Gemeinsam mit  dem 2. Vorsitzenden Gert Morgenthaler und der neuen Gesamtvorstandschaft konnte der Ortsverein wieder mit  Leben erfüllt werden. Seit Wiederbelebung wurden vielerlei Aktivitäten entfaltet.

 

Es folgten Ausbildungen in Erste Hilfe und Sanitätsdienst. An Erste Hilfe Wettbewerben wurde erfolgreich teilgenommen. Sanitätsdienste werden verrichtet auf dem Sportplatz beim SV Linx sowie bei World of Living in Linx, bei Radrennen in Zierolshofen und Kehl, bei Fastnachtveranstaltungen und Reitturnieren.

Altkleider-, Altpapier- und Haussammlungen werden durchgeführt, Seniorenfahrten und Seniorennachmittage finden statt. Das Jugendrotkreuz und die Seniorengymnastikgruppe wurden gegründet. Seit dem 15. August 1990 finden jährlich zwei Blutspendentermine statt. Gemeinsame Übungen mit den Feuerwehrabteilungen Linx und Holzhausen werden durchgeführt.  Einige Bereitschaftsmitglieder gehören der SEG (Schnelleinsatzgruppe) Nord an, die gemeinsam mit anderen Ortsvereinen im Ernstfall schnell zur Stelle sind. Zahlreiche Einsätze wurden hier schon nötig.

 

Um die finanziellen Mittel für die notwendige Ausrüstungs- und Bekleidungsgegenstände zu erwirtschaften wurde erstmals am 3. Oktober 1991 ein Herbstfest durchgeführt.   Am 1. Mai 1996 gab es erstmals ein Grillfest, der heutige 1. Mai-Hock, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut.  Durch diese Einnahmen wurde es mit Unterstützung der Stadt Rheinau und Sponsoren möglich,  eine DRK-Garage zu bauen, die am 1. Mai 1996 offiziell eingeweiht wurde. Im Jahre 1999 konnte ein Katastrophenschutzanhänger angeschafft werden.

25 Jahre DRK Ortsverein Linx-Hohbühn

DRK Ortsverein Linx-Hohbühn
DRK Ortsverein Linx-Hohbühn

Hintere Reihe v. links: Martin Füner, Günther Lacker, Erwin Burgmann, Erich Aßmuss,  Frank Werner, Hans Lehmann, Thomas Zimpfer,
Mittlere Reihe v. links: Andrea Hellgoth, Denis Sänger, Manuela Werner, Elke Wienke, Heike Lehmann, Gisela Burgmann, Asmuth Veith, Hans Veith,
Sitzend v. links: Adolf Tanin, Carmen Morgenthaler, Marianne Tanin, Gerda König, Hildegard Aßmuss, Diana Morgenthaler, Manuela Zborowski, Gerd Morgenthaler

Im Jahre 2008 ist der bisherige Vorsitzende Adolf Tanin überraschend aus persönlichen Gründen zurückgetreten.

Der damalige 2. Vorsitzende Friedemann Fischer-Hoinkes hat die Vereinsführung kommissarisch bis zu den Neuwahlen übernommen.

DRK-Fusion: Linx/Hohbühn und Holzhausen/Zierolshofen vereinigen sich

Seit  1999 haben die Bereitschaftsmitglieder vom Ortsverein Holzhausen regelmäßig die Dienstabende besucht und Sanitätsdienste etc. mit verrichtet. Da die Zusammenarbeit sehr gut verlief und es in beiden Ortsvereinen an Bereitschaftsmitglieder mangelte, wurde der Gedanke einer Fusion aufgegriffen. Nach diversen Gesprächen in der Vorstandschaft und Bereitschaft wurde nach Zustimmung der Mitgliederversammlung beim  DRK-Kreisverband am 30. März 2009 ein Fusionsantrag gestellt, dem entsprochen wurde.

 

Am 27.Januar 2010 wurde die Verschmelzungsversammlung rückwirkend zum 1.  Januar durchgeführt. Als neuer Name aus den ehemaligen beiden selbstständigen Ortsvereinen Linx-Hohbühn und Holzhausen wurde Linx-Holzhausen. Seit diesem Termin wird der Verein vom Vorsitzenden Günther Jockers und dessen Stellvertreter Friedemann Fischer-Hoinkes geführt.

 

Durch die Verschmelzung der beiden Ortsvereine gehört der jetzige Ortsverein dem Dorfförderverein Holzhausen an. Neben den Rheinauer Stadtteilen Linx- Hohbühn und Holzhausen gehört auch der Kehler Stadtteil Zierolshofen zum Einzugsgebiet, da dieser früher vom OV Holzhausen mitbetreut wurde.

 

50 Jahre DRK-Ortsverein Linx-Holzhausen-Hohbühn 2015

Ein besonderes Ereignis findet am 3. Oktober 2015 statt. Da beide frühere selbstständigen Vereine im Jahre 1965 gegründet wurden, wird das 50. Vereinsjubiläum im Oktober 2015 gefeiert. Spätestens bis dorthin soll ein weiterer  “Meilenstein“, die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeuges geschafft werden.

Ansprechpartner:

Rainer Haag

Ortsvorsteher

Rathaus Linx

Tullastraße 21

77866 Rheinau-Linx

Tel. +49 (0) 7853 312

Fax +49 (0) 7853 998832

info@ov-linx.de

 

 

Dieter Heidt

Schriftführer

Grasweg 5

77866 Rheinau-Linx

Tel. +49 (0) 7853 1441

heidtdieter@t-online.de

BeachParty am 16.08.2014