Pony-und Araberfreunde Rheinau-Hohbühn e.V.

Aus dem gelegentlichen Pony-Reiten im Freistetter Kindergarten auf der
Bahnhofstrasse und diversen Besuchen einiger Rheinauer Kinder auf dem Hof
der Familie Klier in Hohbühn entstand im Jahre 2000 der Verein.

Logo der Pony- und Araberfreunde
Logo der Pony- und Araberfreunde

Jeden Samstag Nachmittag trafen sich interessierte Kinder und Jugendliche
auf dem Hof, um Pferde zu putzen, zu reiten und miteinander Spaß zu haben. Aus
organisatorischen Gründen konnte diese Jugendgruppe in den letzten Jahren
leider nicht mehr weitergeführt werden.


In den Sommerferien organisierte der Verein Sommerfeste mit verschiedenen
Themen und nahm damit später auch am Kinderferienprogramm der Stadt
Rheinau teil:
lustige Gespenster – Indianerfest - Cowboys in der Prärie - Tausend und
eine Nacht – Hexenkessel

Bild vom Kinderferienprogramm
Bild vom Kinderferienprogramm

Zur Weihnachtszeit z.B. besuchte der Nikolaus auf einem weißen Pferd die
Vereinskinder und brachte Geschenke oder es ging dann auch mal auf Nikolaus-
Suche durch Hohbühn. In einem Jahr wurde von den Kindern sogar die
Weihnachtsgeschichte in der Scheune aufgeführt.
2002 feierte der Verein den Tag des Pferdes mit einem Tag der Offenen Tür.
Bei schönstem Wetter wurde die Arbeit des Vereins mit verschiedenen
Bodenarbeits- und Reitvorführungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Kids
haben sich und die Ponys sehr gut vorbereitet. So gab es unter anderem sogar
eine Quadrille nach Musik.
In Kooperation mit dem damaligen Progymnasium Rheinbischofsheim nahm unser
Verein auch an den Projekttagen der Schule teil.

Regelmäßig finden Lehrgänge, auch unter Leitung externer Ausbilder, und
Ausflüge statt:
* Hufeisenlehrgänge
* Putzteufellehrgang
* Westernreit-Lehrgänge
* Longierlehrgänge
* Caprilli-Lehrgänge
* Reitlehrgänge
* Dual-Aktivierung
* Schnuppertage
* Workshops (u.a. Blindenverein B.O.B.)
* Tagesritte

Besuche klassischer Turniere und sowie Freizeit- bzw. Westernreitturniere,
Euro-Cheval-Offenburg, Bowlingbahn o. ä.

 

2007 wurde ein neues Konzept von Elke Klier entwickelt:
das sogenannte B – A – R Konzept (Auszug aus unserer Hompage)
Basistraining:
Hier geht es in erster Linie um die Beziehung zwischen Mensch und Pferd.
Nachdem der Schüler die Grundbedürfnisse des Pferdes verstanden hat, wird
die Rangordnung gezielt durch konsequente Arbeit mit dem Pferd, z.B. beim
Putzen, Führen, Bodenarbeit hergestellt und weiter ausgebaut.
Aufbautraining:
Weiter geht es um das Verständnis für das Pferd. Die Bodenarbeit wird
intensiviert und durch Parcour-Arbeit am langen Strick und durch die
Longenarbeit ergänzt.
Reittraining:
Das Reittraining schult den Reiter, der durch konzentriertes Arbeiten sich und
dem Pferd durch gymnastische Übungen ein harmonisches Reiten ermöglicht.
Es wird in der klassischen Dressur – Springgymnastik – Parcour-/Trail-
Arbeit – Geländereiten unterrichtet.
Die Buchung von Trainingsstunden werden persönlich oder telefonisch unter
01577-4266661 vereinbart.
Eine besondere Herausforderung war 2009 der Workshop mit dem Blindenverein
Bildung ohne Barrieren e.V., bei dem der Reitverein einer Gruppe
sehbehinderten Teilnehmern die Möglichkeit gab, Kontakt zu Pferden
aufzubauen. Vom Putzen, über das Satteln und selbstverständlich auch das
Reiten gab den Blinden ein neues Erlebnis-Gefühl.

Arbeit mit sehbehinderrten Menschen
Arbeit mit sehbehinderrten Menschen

 

2010 haben die Pony- und Araberfreunde auf dem Außengelände des Hotel La
Provence in Rheinau-Diersheim einen Anbindebalken für die Pferde aufgestellt.
So besteht nun die Möglichkeit während eines Ausrittes eine Rast einzulegen
und die Pferde dort sicher anzubinden. Diese Möglichkeit besteht
selbstverständlich auch für andere Geländereiter.
Unser Zehnjähriges Jubiläum wurde gebührend mit einem Sommer-Fest für
alle Vereinsmitglieder und geladenen Gäste gefeiert. Hier durften
selbstverständlich die Vertreter der Stadt Rheinau und unsere Sponsoren nicht
fehlen. Außerdem gab es einen schönen Gelände-Ritt für die aktiven
Geländereiter, Reiterspaß und Pony-Reiten auf dem Reitplatz.
Die Pony- und Araberfreunde sind Freizeitreiter, die den Spaß für Pferd und
Reiter in den Vordergrund stellen. Feld, Wald und Flur sind ein ausgezeichnetes
Trainingsgelände und so ist es auch unser Bestreben, mit der Forst- und
Landwirtschaft ein gutes Verhältnis zu führen.
Der Verein ist seit seiner Gründung als gemeinnützig anerkannt.

 

Ansprechpartner:

Rainer Haag

Ortsvorsteher

Rathaus Linx

Tullastraße 21

77866 Rheinau-Linx

Tel. +49 (0) 7853 312

Fax +49 (0) 7853 998832

info@ov-linx.de

 

 

Dieter Heidt

Schriftführer

Grasweg 5

77866 Rheinau-Linx

Tel. +49 (0) 7853 1441

heidtdieter@t-online.de

BeachParty am 16.08.2014